Arbeitskreise

Aktuell können Sie im Netzwerk NeZuMed an folgenden Arbeitskreisen mitwirken:

Qualitätsmanagement

Qualität und ein potentielles Risiko für Patienten, Dritte und Umwelt spielen in der Medizintechnik eine große Rolle. Ebenso müssen Prozesse definiert und im Idealfall nach den Vorgaben der DIN EN ISO 13485 entworfen worden sein. Bei Zulieferern wird diese Qualitätsanforderung mehr und mehr zur Pflicht . In Rahmen dieses Arbeitkreise beschäftigen sich Mitglieder mit der Einführung, und optimierten Umsetzung der Qualitätsanforderungen für Zulieferer in der Medizintechnik.

Reinraumfertigung

Formteile und Komponenten für die Medizintechnik werden je nach Anwendung im Reinraum gefertigt. Zahlreiche Fragestellungen, wie z.B. die Materialbeschaffung, die Qualitätsüberwachung oder die Mitarbeiterschulung müssen für einen effizienten Betrieb eines Reinraums beantwortet werden. Diesem widmen sich NeZuMed-Mitglieder im Arbeitkreise Reinraumfertigung.

Innovative Materialien (mit CarboMedTech)

Carbonfaserverstärkte Kunststoffe finden Einzug in die Medizintechnik. Weitere Verbundwerkstoffe und Sonderwerkstoffe mit angepassten Eigenschaften, wie z.B. antibakterieller Wirkung, hoher Steifigkeit, gute Desinfizierbarkeit, werden momentan erforscht und in Labor und klinischer Praxis erprobt. Im Rahmen des Arbeitskreises widmen sich Mitglieder des Netzwerkes der Entwicklung von innovativen Fertigungsprozessen und Werkstoffen.